IVF, Endometriose, PCO, Fehlgeburten & Co.

 

 Kinderwunschbehandlung / medizinische Fertilitätsbehandlung

 

Fruchtbarkeits-Yoga ist sehr gut als Begleitung einer Kinderwunschbehandlung (Insemination, IVF, ICSI, Hormonbehandlung u.a.) entwickelt.

Zum Einen unterstützt Fruchtbarkeits-Yoga den Erfolg Ihrer Kinderwunschbehandlung, weil es ihre Fruchtbarkeit zusätzlich ganz natürlich erhöht. Zum Anderen ist es eine große Hilfe in der Zeit der Berg- und Talfahrt, des Hoffens und Bangens in einer Kinderwunschklinik. Die Einnahme von Hormonen, Blutabnahmen, Ultraschalluntersuchungen, das ständige Warten können uns sehr aus der Balance werfen. Angst, Nervosität und Erschöpfung sind oft die Folge. Fruchtbarkeits-Yoga schenkt Ihnen wieder inneren Frieden, Kraft und Selbstvertrauen.

Besonders sanfte Übungen und Tiefenentspannung fördern z.B. die sensible Zeit nach dem Eisprung/der Insemination/dem Transfer. In besonders kräftezehrenden Zeiten einer Kinderwunschbehandlung lege ich Ihnen auch Privatstunden ans Herz.

 

 

Endometriose / Unterleibsschmerzen

 

Das Fruchtbarkeits-Yoga-Programm ist ebenfalls eine wertvolle Unterstützung bei Endometriose und/oder Unterleibsschmerzen. Die Übungen lösen Spannungen im Bauch- und Beckenraum. Das spezielle Entspannungs-Programm mit Atemübungen und Tiefenentspannung senkt Ihr Stresslevel. Das Üben von Fruchtbarkeits-Yoga kann daher stark entspannend und schmerzlindernd wirken und natürlich Ihre Fruchtbarkeit steigern.

 

 

Polyzystisches Ovarialsyndrom (PCOS)

 

Fruchtbarkeits-Yoga ist auch bei PCOS und Kinderwunsch eine wertvolle Hilfe. Die körperlichen Übungen unterstützen einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel. Vorallem in der Zeit vieler Arztbesuche und der Einnahme von Medikamenten schenkt Ihnen das gesamte Fruchtbarkeits-Yoga-Programm wieder Vertrauen in Ihren Körper. Zudem balancieren alle Übungen das Hormonsystem aus und regen die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

 

 

Wiederholte Fehlgeburten

 

Bei wiederholten Fehlgeburten ist Fruchtbarkeits-Yoga eine sehr gute Hilfe. Ich empfehle hier vorallem die besonders sanften Haltungen, Atemübungen und die Tiefenentspannung. Diese Übungen werden Ihnen helfen, zu regenerieren und wieder Vertrauen in sich und Ihren Körper zu bekommen. Fruchtbarkeits-Yoga bringt sie in Balance und regt die Selbstheilungskräfte an. Auch die Folgen von Hormonschwankungen werden ausgeglichen.

Wenn Sie besonders sanft  üben möchten, sind Privatstunden am Besten für Sie geeignet.